Glocken der St. Ursula


Aufrissskizze Kirchturm

Die Glocke Maria Craft


Johannes Konrad Dahl schrieb 1792:

Als im Jahre 1645 die Stadt beinahe ganz in Asche gelegt wurde, und daher auch die Kirche und der Turm, soweit dieselben von Holz waren, ein Raub der Flammen geworden sind, fiel auch die große Glocke herunter, und man glaubte nun sicher, sie müsse durch den hohen Fall zersprungen sein; man dachte daher sie zu verhandeln.

Dies schmerzte die Bürger, besonders nahmen es sich zwei sehr zu Herzen, Eckart und Widerholt, welche ihre schöne Glocke, die Zierde von Oberursel, und den Ruhm in der Nachbarschaft nicht so leichterdings wollten fahren lassen. Sie wollten daher nicht zugeben, dass man die Glocke verkaufe, man habe sie dann vorher untersucht, ob sie auch wirklich zersprungen sei. Ihre Einrede half aber nichts, es blieb bei dem schon wirklich geschlossenen Handel.

Glocke Maria Crafft 2007, noch in Funktion...sie läutete, mit Kriegsbedingten Unterbrechungen, 510 Jahre für die Oberurseler
Glocke Maria Craft im Geläut 2007
1508 - 2018
- Ein Foto von Michael Ruppel -
Es machten sich daher jene zwei Bürger über die Stadtmauer, gingen geradewegs nach Königstein, wo damals das Oberamt seinen Sitz hatte, und erwirkten einen Befehl vom Oberamte, dass man die Glocke erst probieren solle, ehe man sie verkaufe.

Man hing die Glocke ein wenig auf, um Ihren Schall zu untersuchen. Man schlug darauf, und siehe da! Der helle Ton der Glocke verkündigte zur allgemeinen Freude der Bürgerschaft die Nichtbeschädigung der Glocke. Die schöne Glocke war also wieder für die Stadt gewonnen.

Alle dankten mit Tränen im Auge den beiden Bürgern Eckart und Widerholt für ihre patriotische Bemühung.“


Oberurseler Bürger machten sich 1947 auf nach Hamburg-Veddel und brachten die für den Zweiten Weltgrieg beschlagnahmte Glocke zurück. Ab 1986 und nochmals 2011 wurde es notwendig Spenden zu sammeln: Maria mußte zum Schweißen der entstandenen Risse ausgebaut werden.
Ab 2016 zeigt sich jedoch ein erneuter Riß: Maria Craft wurde abgehängt und nach hinten in den Glockenstuhl geschoben. Mit einer großen Spendenaktion wurde Maria Frieden angeschafft und läutet nun seit 2018.
Maria Craft
alternativ: Krafft oder Crafft
Guss: 1508 von Georg Craft aus Mainz
Im Geläut: 1508 bis 2018
Gewicht: 2620 kg
Durchmesser: 1,568 m
Schlagton: cis'+6/16








Gedächnisglocke


......
Gedächnisglocke
Guss:
Gewicht: kg
Durchmesser: m
Schlagton: x'/16







Christopherus


......
Christopherus
Guss:
Gewicht: kg
Durchmesser: m
Schlagton: x'/16





Ursula


......
Ursula
Guss: 1696 von Dilman Schmid aus Aßlar
Gewicht: 1360 kg
Durchmesser: 1,263 m
Schlagton: e'-7/16





Josef


......
Josef
Guss: 1954 von F. Otto aus Hemelingen
Gewicht: 850 kg
Durchmesser: 1,1 m
Schlagton: fis'-2/16





Sanctusglocke(n)


......
Sanctus
Vorgänger: 1646 und 1921
Guss: 1981 Rincker, Sinn
Gewicht: 135 kg
Durchmesser: 0,556 m
Schlagton: gis''+2/16





Freundeskreis St. Ursula-Kirche Oberursel
Der Stadt und den Menschen ihr Wahrzeichen erhalten